Der Eremit

9

Der Eremit

Allgemeine Bedeutung

Meditation, Bewusstsein und Einsamkeit

Detaillierte Deutung

Der Eremit ist eine Tarotkarte der Selbstbeobachtung, der Weisheit, des Bewusstseins, des Rückzugs und sogar der spirituellen Erleuchtung: Das Licht in der Laterne des Eremiten, das den Stern darstellt, steht für das Bewusstsein, das uns den Weg weist.

In vielerlei Hinsicht ist der Eremit die reifere, weisere Version des Narren. Er ist immer noch ein Abenteurer, immer noch ein Suchender, nur erforscht er die inneren Welten der Gefühle, der Gedanken, des Egos und des Geistes.

Der Rückzug aus der Hektik des Alltags ist der Kern der Bedeutung der Tarotkarte des Eremiten. Die Einsamkeit kann uns helfen, die Selbsterkenntnis und das Verständnis zu erlangen, die wir brauchen, um uns friedlich mit der Welt um uns herum auseinanderzusetzen.

Aber der Eremit hat auch eine rebellische Seite! Er stellt Dinge in Frage, geht in sich und handelt aus seiner eigenen inneren Wahrheit heraus. Indem er dies tut, inspiriert und weist er anderen den Weg, es ihm gleich zu tun - er ist ein spiritueller Wegbereiter höchsten Ranges!

Liebe für Singles

Im Zusammenhang mit der Liebe deutet die Karte Der Eremit auf ein grosses Bedürfnis nach Zeit er Sinnsuche und des Alleinseins hin. Als Single bedeutet dies, zunächst Abstand von einer übereilten Beziehung zu nehmen und sich stattdessen auf Fragen und deren Antworten zu diesem Thema zu konzentrieren.

Erst wenn man mit sich selbst im Reinen ist, kann man sich an eine neue Beziehung wagen. Wie beim Eremiten ist der Weg der Liebe zu sich selbst oft steinig und manchmal mühsam, aber er lehrt uns innere Klarheit, Bewusstwerdung und Ausdauer.

Im Liebesleben und in einer Beziehung gibt es Phasen, in denen wir nur für uns sein wollen, um in uns zu blicken, wo wir stehen. Wenn wir von Beziehung zu Beziehung zu springen, hindert es uns daran, in Ruhe über die Höhen und Tiefen unserer früheren Partnerschaften nachzudenken.

In dieser Art der Betrachtung offenbaren sich uns oft wertvolle Erkenntnisse, die uns in unserer nächsten Beziehungen sehr helfen können.

Liebe in einer Beziehung

In einer Beziehung ermutigt uns die Karte des Einsiedlers, weiter nach den Facetten der Liebe zu suchen. Geht gemeinsam auf eine Reise, um neue Aspekte eures Liebeslebens zu entdecken, um eure Partnerschaft intakt und frisch zu halten.

Sobald es in einer Beziehung nur noch Alltag herrscht und nichts mehr zu entdecken gibt, schläft sie ein und verliert ihren Charme. Wenn ihr aber neugierig bleibt, um etwas Neues an deinem Partner oder in dir selbst zu entdecken, wird eure Beziehung reich an Leidenschaft und Zufriedenheit sein.

Der Eremit ermutigt uns, in einer Phase der Stagnation den Rat eines Lehrers einzuholen, um wieder eine erfüllte Beziehung zu leben. Ein solcher Lehrer muss nicht unbedingt eine Person sein. Auch Bücher, Videos oder Blogs können genutzt werden, um weitere Erfahrungen im Sexual- und Beziehungsleben zu sammeln. Der Eremit kann auch ein Ausdruck dafür sein, dass ein Teil der Partnerschaft im Moment etwas Freiraum braucht.

Dieser Wunsch nach Freiraum ist natürlich und sollte auf jeden Fall respektiert werden, denn jeder Mensch braucht Phasen des Alleinseins.