Der Mond

18

Der Mond

Allgemeine Bedeutung

Heute lässt du dich stark von deinen Ängsten leiten. Deine Angst vor dem Versagen führt zu Selbstzweifeln, die dich in deinem Handeln lähmen. Aber deine Ängste sind nur eine von dir selbst geschaffene Illusion. Wenn es dir gelingt, den Schleier zu lüften, wird sich dir ein Tag voller Möglichkeiten anstelle von Hindernissen offenbaren.

Detaillierte Deutung

Die Tarotkarte der Mond deutet auf eine Zeit der Unruhe und Unsicherheit hin. Grosse Pläne und Projekte, die du begonnen hast, sind mit unerwarteten Schwierigkeiten behaftet und drohen zu scheitern.

Die Angst, zu versagen oder nicht genug zu sein, hindert dich daran, angemessen gegenzusteuern. Werde dir über deine Ängste klar und hole dir den Rat anderer Menschen ein, indem du sie um Hilfe bittest.
Gemeinsam können ihr Licht ins Dunkel bringen und so die Angst vor Unsicherheit und Versagen vertreiben. Sei mutig und traue dich deinen Ängsten zu stellen, damit sie ihren Schrecken verlieren.

Ein weiterer Aspekt der Mondkarte symbolisiert die Illusionen in unserem Leben. Illusionen hindern uns daran, der Wahrheit direkt in die Augen zu blicken und sind manchmal sehr schwer zu durchschauen.
Wir können uns sehr mächtige Luftschlösser bauen, die wir bis zum Schluss verteidigen. Die stärksten Illusionen spielen sich ausschliesslich in unserem Kopf ab.

Überprüfe regelmässig deine Einstellungen oder Bewertungen gegenüber Menschen oder Situationen und finde heraus, wie andere darüber denken. Wenn es dir gelingt, die Mauern deiner Wahrnehmung einzureissen und sich von deinen Illusionen zu befreien, wirst du feststellen, wie vielschichtig, komplex und erfüllend die Wahrheit sein kann.

Der Mond zeigt uns auch, dass du dich mehr auf deine Intuition und deine Vorahnungen verlassen solltest. Achte auf den Mondzyklus, wenn du den Mond in der Tarotdeutung ziehst.

Bei Neumond solltest du deine Vorstellungskraft nutzen, um die Saat für neue Projekte und Träume zu sähen, die sich mit der Zeit verwirklichen werden. Du solltest gut auf dein Gefühl hören, das dir helfen wird zu entscheiden, welche Projekte die besten Chancen haben, in der Zukunft verwirklicht zu werden.

Andererseits ist es hilfreich, während des Vollmonds auf die Ziele zu schauen, die du bisher in deinem Leben erreicht hast, und diese Erfolge auch zu geniessen. Achte auf deine Gefühle. Vielleicht ist es an der Zeit, die Richtung deiner Ziele anzupassen oder zu ändern.

Liebe für Singles

In einer Tarot-Liebesdeutung offenbart der Mond eine grosse Angst vor einer neuen Beziehung. Als Single hast du bereits deinen Weg gefunden, allein zu leben und deinen Tagesablauf frei zu gestalten. Du möchtest nicht mehr allein sein, aber die Vorstellung, einen neuen Partner zu haben, der dein Single-Leben durcheinanderbringt, macht dir Angst.

Aber bedenke, dass die Angst vor dem Unbekannten dir auch viele schöne und genussvolle Momente einer neuen Partnerschaft verwehrt und dich letztlich zur Einsamkeit verdammt.

Oft kann es hilfreich sein, sich vorzustellen, was eine neue Liebe dir geben wird und nicht, was sie dir nehmen wird. Durch diese Vorstellungskraft, die du in dir trägst, kannst du frei auf neue Menschen zugehen und recht schnell spüren, ob ihr eine innere Verbindung habt oder nicht.

Lasse dich jedoch nicht zu Illusionen bei der Partnerwahl verleiten, indem du die ein perfektes, aber unerreichbares Ideal deines Gegenübers vor Augen führst. Höre auf deine Intuition, wenn du mit einem neuen Menschen zusammen bist, und spüre die Energien zwischen euch beiden.

Liebe in einer Beziehung

In einer Beziehung zeigt die Tarotkarte der Mond, dass du Illusionen von deinem Partner hast. Einerseits idealisierst du deinen Partner zu sehr und schützen ihn gegen alles und jeden, obwohl das nicht gerechtfertigt ist.

Andererseits möchtest du deinen Partner vielleicht so verändern, dass er deinem Idealbild entspricht, das du in deinem Kopf hast. In beiden Fällen solltest du versuchen, dir ein ehrliches und reales Bild von deiner Beziehung zu machen, z. B. durch Hinweise von Aussenstehenden oder durch gute Selbstreflexion.

Auch die Angst um die Zukunft der eigenen Partnerschaft ist ein Aspekt der Tarotkarte des Mondes. Besonders nach einem schweren Streit oder einer längeren Phase der emotionalen Abkühlung beider Partner ist die Angst vor der gemeinsamen Zukunft gross. Doch bevor diese Angst überhandnimmt und den Alltag bestimmt, sollte man mutig voranschreiten und mit dem Partner ehrlich über seine Ängste sprechen, damit beide einen Weg aus der Krise finden können.