Der Tod

13

Der Tod

Allgemeine Bedeutung

Ende, Übergang, Veränderung, Akzeptanz, Trasformation / Furcht, Verlust, Starrheit, Auslöschung, Vergänglichkeit - Sterbe und Werde

Detaillierte Deutung

Die Tarotkarte der Tod ist eine der bekanntesten und gleichzeitig gefürchtetsten Karten im Tarotdeck. Die Angst beruht oft auf der sehr expliziten Darstellung des Themas Tod und Vergänglichkeit.

Die Karte sagt nicht unseren eigenen Tod oder den Tod von Menschen, die wir lieben, voraus, sondern gibt uns auf einer abstrakteren Ebene Hinweise, wie wir mit dem Thema der Vergänglichkeit umgehen können.
Der Tod ist in seiner Bedeutung sehr vielschichtig und kann, je nach aktueller Lebenssituation, den Übergang in eine neue, befreiende Lebensphase einleiten. Der Tod signalisiert ein Ende unseres Leidens oder Martyriums, wie es bei der Karte Der Gehängte der Fall ist.

So wirst du aufgefordert, die Vergangenheit abzulegen und sich auf deine neue Lebensphase einzulassen. Alte Gewohnheiten oder Beziehungen loszulassen, die man sich über Jahre hinweg angeeignet oder aufgebaut hat, ist ein schwieriger Prozess, aber der Tod ermutigt dich, sie endlich aufzugeben, um eine neue Phase in deinem Leben zu beginnen.

Der Tod ist auch ein Zeichen für unvorhergesehene Unglücke im Leben. Jeder Mensch, unabhängig von Geschlecht, Alter oder Wohlstand, erlebt in seinem Leben Situationen, die unvorhersehbar und sehr schmerzhaft sind. Diese gehören ebenso zu unserem Dasein wie angenehme und positive Erfahrungen. Entscheidend ist nicht die Art der Lebensereignisse, sondern wie man mit ihnen umgeht oder was man daraus lernt. Gerade bei schwerwiegenden Lebenskrisen ist es wichtig zu erkennen, dass sie von nun an zu deiner Biografie gehören und damit ein Teil von dir sind, genauso wie all die schönen Lebensmomente, die du bisher erlebt hast. Sobald wir lernen, alle Teile, die uns ausmachen, zu akzeptieren, anzunehmen und zu respektieren, können wir im Fluss des Lebens mitschwimmen, ohne Angst zu haben, unterzugehen.

Der Wechsel zu etwas Neuem ist auch eine Bedeutung der Tarotkarte Der Tod. Das kann sowohl für äussere Umstände als auch für innere Veränderungen stehen. Äussere Umstände, die sich plötzlich ändern, z. B. der Verlust des Arbeitsplatzes oder die Trennung von einer Beziehung, zwingen uns, zu handeln und uns anzupassen. Wir versuchen, die zurückgelassene Leere mit etwas Neuem zu füllen.

Dann erkennen wir, wie dringend die Veränderung in unserem Leben war, und empfinden tiefe Dankbarkeit gegenüber unserer neuen Lebensveränderung. Die innere Haltungen, etwas hinter sich zu lassen, ist oft ein langer Prozess, der viel Kraft und Nachdenken erfordert. Aber in einer sich ständig verändernden Welt sind wir gefordert, unsere inneren Haltungen zu hinterfragen und uns gegebenenfalls an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Durch einen flexiblen Geist können wir auf alle Herausforderungen des Lebens mit Gelassenheit reagieren.

Liebe für Singles

Als Single zeigt dir die Karte des Todes, dass eine neue Phase in deinem Liebesleben beginnt. Lasse Traurigkeit über eine vergangene Beziehung hinter dir und öffne dein Herz für einen neuen Menschen.

Nur wenn du nach vorne blicken und die Vergangenheit loslassen kannst, kannst du dich innerlich erneuern. Eine solche Erneuerung wird dir helfen, einen Partner zu finden, der dir neue Perspektiven und Erfahrungen in der Liebe bietet.

Der Tod bedeutet, dass ein Ende oder eine Transformation in deinem Liebesleben bevorsteht oder bereits eingetreten ist. Dies bezieht sich auf Gefühle, die du für jemanden oder eine Person für dich empfunden hat. Ein solcher Bruch in den Gefühlen ist in der Liebe ganz natürlich und bewahrt dich davor, eine kühle Beziehung einzugehen, die nur eine Zweckgemeinschaft ist.

Liebe in einer Beziehung

In einer Partnerschaft zeigt die Tarotkarte der Tod an, dass eine wichtige Phase in deiner Beziehung zu Ende geht. Im weiteren Sinne kann sie bedeuten, dass eure Gefühle füreinander erloschen sind und die Beziehung somit vor dem Ende steht. Im engeren Sinne bedeutet es, dass die erste Phase der Verliebtheit beendet ist, und es sich zeigen muss, inwieweit die Partnerschaft im Alltag Bestand haben wird.

Ein weiterer Aspekt der Karte des Todes ist der Übergang in eine neue Phase der Beziehung. Vor allem, wenn sich in deinem Alltag etwas grundlegend ändert, zum Beispiel nach einer Heirat, der Geburt eines Kindes oder nach dem Zusammenziehen, wird Ihr Beziehungsleben von einem Tag auf den anderen komplett auf den Kopf gestellt.

Die anfänglich unbeschwerte Liebe weicht nun einer Phase, in der Sie beide die Verantwortung übernehmen müssen, die vor euch liegenden Herausforderungen gemeinsam zu meistern.